Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Was ist die DSGVO?

Ab 25.05.2018 trat die neue Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) europaweit in Kraft. Sie garantiert die Schutzrechte natürlicher Personen, schreibt datenverarbeitenden Unternehmen verschiedene organisatorische Maßnahmen vor und sieht teilweise hohe Bußgelder bei Verstößen vor. Um den gesetztlichen Anforderungen zu genügen, müssen die Arbeitsabläufe der Datenverarbeitung dokumentiert, Kunden bzw. Website-Benutzer über ihre Rechte aufgeklärt, die Datenerhebung auf ihre rechtliche Zulässigkeit überprüft und Verträge gesetzeskonform aufgesetzt werden.

Bestandteil unserer umfangreichen Leistungen im Rahmen der Website-Erstellung ist selbstverständlich auch die Unterstützung bei der Erreichung der DSGVO-Konformität.

Die häufigsten Fragen zur DSGVO:

1. Datenschutzerklärung: Benötigt jede Website eine neue Datenschutzerklärung? Wie kann ich eine DSGVO-konforme Datenschutzerklärung ohne großen Aufwand erstellen?

2. Verfahrensverzeichnis: Wer benötigt ein Verfahrensverzeichnis? Welche Inhalte (z. B. Prozesse auf meiner Website) gehören hinein?

3. Cookies und Tracking: Was ändert sich im Hinblick auf Cookies? Kann ich Tracking Tools wie Google-Analytics weiterhin nutzen?

4. Newsletter und Einwilligungen: Kann ich Newsletter weiterhin an Altkunden versenden? Wann sind alte Einwilligungen weiter wirksam? Was ist mit neuen Newsletter-Aktionen oder Preisausschreiben?

5. Datenschutzbeauftragter: Wer benötigt in Zukunft einen Datenschutzbeauftragten? Kann die Position intern besetzt werden? Welche Qualifikationen muss der Datenschutzbeauftragte haben?

6. Mitarbeiterdaten: Welche Änderungen beim Umgang mit Mitarbeiterdaten gibt es? Gibt es Auswirkungen auf Arbeitsverträge?

7. Auftragsdatenverarbeitung: Mit wem muss ein ADV-Vertrag geschlossen werden? Was ändert sich am Inhalt der ADV-Verträge? Woher erhalte ich Muster für meine ADV-Verträge?

8. Datenschutz bei Minderjährigen: Welche Neuregelungen gibt es, wenn Zielgruppe Kinder und Jugendliche sind? Wie setze ich diese Bestimmungen um?

9. Einsichtsrecht und Meldepflicht: Welche Datenschutzbestimmungen müssen auf Verlangen wem vorgelegt werden? Wann müssen bei Datenpannen die Betroffenen und Aufsichtsbehörden informiert werden?

10. Bußgelder und Abmahnungen: Können Datenschutzverstöße abgemahnt werden? Drohen bei Verstößen künftig wirklich Bußgelder von bis zu 20 Mio. Euro?

Keine Angst vor der DSGVO - mit unserer Hilfe!

Als eRecht24 Agentur-Partner können wir unsere Kunden bei der Umsetzung einer korrekten Datenschutzerklärung nach DSGVO und beim Thema Impressum unterstützen.

Viele der neuen Vorschriften wirken sich außerdem ganz praktisch auf Ihre TYPO3-Installation aus: Online-Formulare müssen angepasst, nicht mehr benötigte Datensätze regelmäßig automatisiert gelöscht, externe Ressourcen möglichst auf dem eigenen Server gehostet, Videos/Fonts/Google Analytics datenschutzfonform eingebettet, ein Cookie-Hinweis eingeblendet werden u.v.m

Bei Interesse fordern Sie eine Analyse Ihrer Website oder Ihres Newsletters und ein unverbindliches Angebot an.

Ausschluss: Eine rechtliche Prüfung Ihrer Website bieten wir nicht an.

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Anfrage und setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@construxxion.net widerrufen. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Nachricht!